Hannover (SID) - Fußball-Bundesligist Hannover 96 bangt vor dem Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) um den Einsatz von Christian Pander. Der Außenverteidiger musste das Training am Donnerstag mit Problemen in der Hüfte abbrechen. "Die Entscheidung, ob er spielt, fällt am Freitag", sagte 96-Trainer Mirko Slomka. Pander wäre neben dem gesperrten Konstantin Rausch der zweite Ausfall auf der linken Seite.

Vor dem Duell mit dem direkten Konkurrenten um die internationalen Plätze herrscht im Lager der Niedersachsen ansonsten Zuversicht. "Nach Möglichkeit wollen wir den Grundstein für die Europa League schon in Leverkusen legen", sagte Slomka: "Dabei wollen wir unsere Stärke, das Konterspiel, nutzen."

Beim Kampf um Europa will er sich ganz auf das eigene Team konzentrieren. "Es hat keinen Sinn, nach hinten zu schauen. Auch das Restprogramm interessiert nicht. Wir schauen nur auf uns selbst", sagt Slomka. Zurzeit liegt 96 mit 45 Punkten auf dem siebten Platz und hat drei Zähler Vorsprung auf Werder Bremen. Leverkusen ist Sechster (48).