Hannover (SID) - Karim Haggui wird nicht mehr für die tunesische Nationalmannschaft spielen. Das gab der Innenverteidiger von Fußball-Bundesligist Hannover 96 auf seiner Homepage bekannt. "Die Nationalmannschaft hat mir schon immer sehr viel bedeutet. Ich habe mit dieser Mannschaft große und einmalige Momente erlebt", sagte Haggui: "Aber ich habe das Gefühl, dass es der Mannschaft nützen kann, wenn ich eine Auszeit nehme."

Haggui, der seit 2003 in 75 Spielen sechs Treffer für sein Land erzielte, möchte seinen Platz für jüngere Spieler frei machen. "Ich denke, dass ich mich ein wenig zurückziehen muss, damit sich diese junge, talentierte Gruppe mit Zukunft in aller Ruhe entwickeln kann", so der 28-Jährige. Zuletzt hatte Haggui mit Tunesien beim Afrika-Cup Anfang des Jahres in Gabun und Äquatorialguinea das Viertelfinale erreicht und war dort an Ghana gescheitert.