Mexiko City (SID) - Der mexikanische Klub CF Monterrey hat zum zweiten Mal in Folge die CONCACAF-Champions-League gewonnen. Nach dem 2:0-Hinspielsieg reichte dem Titelverteidiger eine 1:2 (0:1)-Niederlage beim Ligakonkurrenten Santos Laguna. Der Argentinier Neri Cardozo machte mit seinem Treffer in der 82. Minute alles klar für Monterrey. Laguna hatte durch Daniel Luduena (45.) und Oribe Peralta (51.) zwischenzeitlich die Hinspiel-Niederlage wettgemacht. Der deutsche Ex-Nationalspieler Torsten Frings war mit dem FC Toronto im Halbfinale an Laguna gescheitert. Monterrey nimmt im Dezember in Japan an der FIFA-Klubweltmeisterschaft teil.