Bremen (SID) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen bläst vor dem Auswärtsspiel in Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) zur Attacke. "Natürlich glauben wir noch an die Europa League", sagte Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs am Donnerstag. "Es sind noch sechs Punkte zu vergeben und wir werden alles daran setzen, diese sechs Punkte zu holen." Vor den letzten beiden Spieltagen liegen die Norddeutschen nur auf Platz acht, drei Punkte hinter Hannover auf Rang sieben, der zur Teilnahme am internationalen Wettbewerb berechtigt.

Die Formkurve der Bremer zeigte zuletzt allerdings deutlich nach unten. Werder holte in den 15 Spielen der Rückrunde gerade einmal 13 Punkte. "Wenn man so wenig gepunktet hat wie wir in den letzten Wochen und dann noch diese Chance hat - das ist schon ungewöhnlich", sagte Allofs.

In Wolfsburg kehren die zuletzt gesperrten Sokratis, Clemens Fritz und Sebastian Boenisch in den Kader zurück. Auch Stürmer Claudio Pizarro (Erkältung) und Florian Hartherz (Schultereckgelenks-Sprengung) sind dabei. Aleksandar Ignjovski (Sprunggelenk) und Philipp Bargfrede (Achillessehne) fallen hingegen wohl weiter aus.