Berlin (dpa) - Bundespräsident Gauck setzt ein klares außenpolitisches Signal. Wegen der Inhaftierung der kranken Oppositionsführerin Timoschenko sagt er einen Besuch in der Ukraine ab. Dafür erhält er viel Beifall. Einen Boykott der Fußball-EM soll es aber nicht geben.