Berlin (dpa) - Für seinen Film «Halt auf freier Strecke» ist Andreas Dresen mit der Goldenen Lola für die beste Regie ausgezeichnet worden. Der 48-Jährige gewann den Deutschen Filmpreis bei einer Gala in Berlin. In dem Drama erzählt er von dem Sterben eines krebskranken Familienvaters. Es ist Dresens zweiter Deutscher Filmpreis. 2009 erhielt er bereits für «Wolke 9» die Lola für die beste Regie.