Aschaffenburg (SID) - Der Handball-Bundesligist TV Großwallstadt dürfte sich aller Abstiegssorgen entledigt haben. Der siebenmalige Meister gewann am 30. Spieltag gegen den TuS N-Lübbecke mit 28:24 (13:12) und hat als Tabellenzwölfter zumindest vorübergehend sieben Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsrang. Der Großwallstädter Michael Spatz war mit elf Toren bester Werfer der Partie. Lübbecke missglückte damit die Generalprobe für das am kommenden Wochenende stattfindende Final-Four-Turnier um den deutschen Handball-Pokal und bleibt auf Tabellenplatz zehn.