Seoul (dpa) - Lady Gaga hat vor Zehntausenden begeisterten Fans in Südkorea ihre Welttournee gestartet. Der US-Superstar bot den Zuschauern im Olympiastadion in Seoul einen Auftritt mit zahlreichen Kostümwechseln. Sie sang eine Mischung aus älteren und neuen Hits ihrer bisherigen Alben. Im Mittelpunkt standen die Stücke ihres jüngsten Albums «Born This Way». Vor dem Eintritt mussten sich die Zuschauer strengen Alterskontrollen unterziehen. Fans unter 18 Jahren mussten aufgrund eines Beschlusses der Behörden draußenbleiben.