Prag (dpa) - Tschechiens Ministerpräsident Petr Necas hat die Vertrauensabstimmung im Parlament gewonnen. Nach einer Zitterpartie stärkten überraschend viele Abgeordnete dem liberal-konservativen Politiker den Rücken. Von 198 anwesenden Abgeordneten stimmten 105 für Necas. Der hatte zuvor die geplanten Sparmaßnahmen seiner Mitte-Rechts-Regierung verteidigt. Necas hatte die Vertrauensfrage selbst gestellt, nachdem die Partei der öffentlichen Angelegenheiten wegen eines Korruptionsskandals aus der Regierung ausgeschieden war.