München (dpa) - Philipp Kohlschreiber hat zum zweiten Mal in seiner Karriere das ATP-Tennisturnier in München gewonnen. Im Finale bezwang der Augsburger den Kroaten Marin Cilic mit 7:6 (10:8), 6:3 und feierte seinen zweiten Sieg bei der mit 450 000 Euro dotierten Sandplatzveranstaltung nach 2007.

Neben einem Preisgeld von knapp 72 000 Euro sicherte sich Kohlschreiber durch den Turniersieg auch einen Sportwagen. Im ersten Satz musste der 28-Jährige gegen den an Position drei gesetzten Cilic noch vier Satzbälle abwehren, ehe er den Durchgang im Tiebreak für sich entscheiden konnte. Im zweiten Satz bewies der Bayer bei Nieselregen dann viel Nervenstärke. Im Halbfinale hatte er bereits den Weltranglisten-16. Feliciano Lopez aus Spanien bezwungen.