Athen (dpa) - Das bei der griechischen Parlamentswahl überraschend erfolgreiche Bündnis der Radikalen Linken hat scharfe Kritik am radikalen Sparprogramm geübt. Bundeskanzlerin Angela Merkel müsse verstehen, dass das Sparprogramm eine erschütternde Niederlage erlitten habe, sagte der Vorsitzende Alexis Tsipras dem griechischen Fernsehen. Zuvor hatte seine Partei ihren Stimmenanteil fast vervierfacht. Sie wurde bei den Wahlen nach vorläufigen Ergebnissen mit 15,8 Prozent zweitstärkste Kraft im neuen Parlament.