Frankfurt/Main (dpa) - Gestützt auf eine späte Erholung der Wall Street hat der Dax am Mittwoch im frühen Handel zugelegt. Nach einem kurzen Ausflug in die Verlustzone stieg der Dax zuletzt um 0,84 Prozent auf 6499 Punkte.

Ein ähnliches Bild lieferte der MDax: Er kletterte um 0,83 Prozent auf 10 503 Punkte. Der TecDax zeigte sich mit einem Anstieg um 0,11 Prozent auf 773 Punkte ebenfalls freundlich. Zunächst galt es für die Marktteilnehmer eine Vielzahl von Quartalsberichten zu bewerten. Die Aktien der Commerzbank stiegen zuletzt um 2,55 Prozent auf 1,57 Euro und waren damit an der Spitze des deutschen Leitindex Dax zu finden. Experten verwiesen zwar auf das unter den Erwartungen liegende Quartalsergebnis, hoben aber gleichzeitig die erfüllten Kapitalanforderungen der europäischen Bankenaufsicht EBA positiv hervor.

Zudem legten noch viele andere Unternehmen Zahlen vor. Dabei ragte das Spezialchemieunternehmen Lanxess heraus, dessen Aktien mit einem deutlichen Aufschlag von mehr als fünf Prozent an der MDax-Spitze standen.