Frankfurt (dpa) - Andreas Rettig wird neuer Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga. Der 49-Jährige, zuletzt als Manager beim Bundesliga-Aufsteiger FC Augsburg tätig, wird zum 1. Januar 2013 Nachfolger von Holger Hieronymus. Er erhält einen Vertrag bis Ende 2015. Neben dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Christian Seifert, wird Rettig für den Bereich Spielbetrieb und Lizenzierung zuständig sein. «Wir haben den Wunschkandidaten für diese Schlüsselposition gefunden», erklärte Liga-Präsident Reinhard Rauball.