Los Angeles (SID) - Angeführt vom Spanier Marc Gasol haben die Memphis Grizzlies ihre Titelhoffnungen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA am Leben gehalten. Der 27-Jährige führte die Grizzlies mit 23 Punkten zu einem 90:88-Erfolg bei den Los Angeles Clippers, in der Best-of-seven-Serie steht es somit 3:3. Das entscheidende siebte Spiel findet am Sonntag in Memphis statt, der Sieger trifft in der zweiten Play-off-Runde auf die San Antonio Spurs.

"Alle bisherigen Begegnungen bedeuten ab jetzt nichts mehr. Wir fangen wieder bei Null an", sagte Memphis-Coach Lionel Hollins nach dem Arbeitssieg. Acht Minuten vor Schluss lag seine Mannschaft noch mit 68:76 zurück, ehe ein Schlussspurt das Aus verhinderte. Den Clippers half auch der Einsatz der angeschlagenen Superstars Blake Griffin und Chris Paul nichts. Griffin kam trotz Knieproblemen auf 17 Punkte, Paul mit einer Fingerverletzung auf elf Zähler.