Berlin (dpa) - Facebook-Nutzer können in den kommenden Tagen über die Nutzung ihrer Daten mitentscheiden. Das Online-Netzwerk will seine Datenschutz-Richtlinie erneuern und stellte die Vorlage für eine neue Version zur Diskussion ins Netz. Eine wesentliche Neuerung ist, dass einige Informationen länger als bisher gespeichert werden könnten. Dazu gehören Daten, die Facebook von Werbepartnern oder Spiele-Anbietern bekommt. Die Nutzer können die Vorschläge bis zum 18. Mai kommentieren und so deren Änderung herbeiführen.