Frankfurt/Main (dpa) - Die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie spitzt sich zu. IG-Metall-Chef Berthold Huber will am kommenden Dienstag Ergebnisse bei den Forderungen nach Übernahme und Leiharbeit sehen. Sonst könne es sehr schnell zum Streik kommen, sagte er der dpa in Frankfurt. Die Fragen der unbefristeten Übernahme der Ausgebildeten und Mitbestimmung bei der Leiharbeit müssten zunächst geklärt werden. Ansonsten sei eine weitere, für den 22. Mai angesetzte Verhandlungsrunde über die künftigen Tariflöhne sinnlos.