Berlin (SID) - Rund um das Pokalfinale zwischen dem deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund und Rekordchampion Bayern München (5:2) hat die Berliner Polizei 88 Personen festgenommen. Das teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Insgesamt wurden 81 Strafanzeigen gestellt, überwiegend wegen Körperverletzung sowie Verstößen gegen das Sprengstoff- und Betäubungsmittelgesetz. Sechs Polizisten und neun weitere Personen wurden bei Ausschreitungen verletzt.