Berlin (dpa) - Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir sieht im Wahlsieg von Rot-Grün in Nordrhein-Westfalen auch Konsequenzen für den Bund. Das sei kräftiger Rückenwind für die Partei, sagte Özdemir. Die CDU habe «erdrutschartig verloren». Da die CDU-Vorsitzende und Kanzlerin Angela Merkel auch Wahlkampf in NRW gemacht habe, solle sie überlegen, welche Konsequenzen das Ergebnis für sie habe. Die umstrittene Solarförderung und das Betreuungsgeld seien abgewählt.