Athen (dpa) - Die griechische Rechtspartei Unabhängige Griechen hat sich grundsätzlich bereiterklärt, in eine Mehr-Parteien-Regierung einzutreten oder diese zu unterstützen. Das sagte Parteichef Panos Kammenos nach einem Treffen mit Staatspräsident Karolos Papoulias. Er ließ allerdings offen, welche Parteien sich an einer solchen Koalitionsregierung beteiligen sollen. Laut Staatsfernsehen will Papoulias seine Bemühungen zur Bildung einer Regierung morgen fortsetzen.