Düsseldorf (dpa) - Rot-Grün gewinnt triumphal die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, die CDU stürzt auf ein historisches Tief. Nach den Prognosen von ARD und ZDF legt die SPDauf 38 bis 39 Prozent zu, die Grünen bleiben mit 12 Prozent im Vergleich zu 2010 stabil. Die CDU erlebt mit ihrem Spitzenkandidaten, Bundesumweltminister Norbert Röttgen, mit 25,5 bis 26 Prozent ein Desaster. Die FDP kommt mit 8,5 Prozent leicht verbessert wieder in den Landtag. Die Piraten ziehen mit 7,5 bis 8,0 Prozent bei der vierten Wahl in Folge in ein Landesparlament ein. Die Linke scheitert mit bis zu 3 Prozent nach nur zwei Jahren.