Düsseldorf (dpa) - Der CDU-Spitzenkandidat bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, Norbert Röttgen, tritt nach dem Wahldebakel als Landesvorsitzender seiner Partei zurück. Dieses Ergebnis führe ganz zwingend dazu, dass er die Führung des Landesverbandes abgebe, sagte Röttgen nach der ersten Ergebnisprognose.