Los Angeles (dpa) - Basketball-Superstar Kobe Bryant und seine Los Angeles Lakers haben in ihrer Halbfinalserie der Western Conference gegen Oklahoma City Thunder auf 1:2 verkürzt. Der 16-malige Champion - darunter fünf Titel als Minneapolis Lakers - besiegte die Gäste zuhause mit 99:96.

Spielentscheidender Mann war Bryant, alleine 14 seiner 36 Punkte erzielte er im Schlussviertel. Bei Oklahoma bot Kevin Durant mit 31 Zählern und 5 Rebounds eine starke Vorstellung. Die nächste Partie in der NBA-Playoff-Serie findet am Samstag (Ortszeit) erneut in Los Angeles statt.

Die Philadelphia 76ers konnten hingegen gegen die Boston Celtics bereits zum 2:2 ausgleichen. Die Sixers siegten vor heimischer Kulisse mit 92:83, nachdem sie im dritten Viertel schon mit 18 Punkten zurückgelegen hatten. Bester Werfer bei Philadelphia war Andre Iguodala mit 16 Punkten, Paul Pierce erzielte 24 Zähler für die Celtics. Spiel fünf findet am Montag (Ortszeit) in Boston statt.

NBA-Spielstatistik