Mannheim (dpa) - Endspurt beim Katholikentag in Mannheim: Der vorletzte Tag beginnt heute mit «biblischen Impulsen» von Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) und dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne).

Dabei geht es um die Auslegung von Bibeltextstellen und das Leitwort des Katholikentags, der da lautet: «Einen neuen Aufbruch wagen.» Weitere Politiker werden auf Diskussionspodien erwartet. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) spricht zum Thema «Die Angst vor dem Untergang des Abendlandes», der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) debattiert mit seiner Thüringer Amtskollegin Christine Lieberknecht (CDU) über das deutsche Kirchensteuersystem.

Auch innerkirchliche Probleme wie der Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen oder die Stellung des Papstamtes stehen zur Beratung an. Am Abend sorgt ein interkulturelles Fest für einen bunten Ausklang. Parallel dazu haben antifaschistische Gruppen unter dem Motto «Zum Teufel mit dem Katholikentag» zu einer «Nachttanzdemo» aufgerufen.

Programm Katholikentag

Zentralrat der Muslime