Brindisi (dpa) - Ein Sprengkörper hat mehrere Auszubildende einer Modeschule in der italienischen Hafenstadt Brindisi verletzt. Die Bombe explodierte in einem Müllcontainer vor dem Gebäude, wie die Direktorin des Instituts Morvillo Falcone der dpa bestätigte.

Medienberichten zufolge wurden insgesamt sechs Auszubildende verletzt, zwei von ihnen lebensgefährlich. Der Sprengkörper detonierte gegen 7.45 Uhr. Der Hintergrund ist unklar. Vor allem junge Frauen besuchen die Modeschule.

Istituto professionale Morvillo Falcone