G8-Staaten beraten über Schuldenkrise

Camp David (dpa) - In Camp David in den USA hat der G8-Gipfel begonnen. Die Staats- und Regierungschefs der sieben wichtigsten westlichen Industriestaaten und Russlands wollen über die Eurokrise und die schwache Weltkonjunktur sprechen. US-Präsident Barack Obama wird auf weitere Wachstumsimpulse drängen. Zu den G8-Staaten zählen neben Deutschland die USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Italien sowie Japan und Russland.

Hollande weicht von Bündnis-Zeitplan für Afghanistan-Abzug ab

Chicago (dpa) - Der neue französische Präsident François Hollande schert aus dem Nato-Zeitplan für den Abzug der internationalen Soldaten aus Afghanistan aus. Er werde die französischen Kampftruppen schon bis Ende des Jahres abziehen, sagte Hollande US-Präsident Barack Obama. Das ist zwei Jahre früher als bisher vereinbart. So kurz vor dem Nato-Gipfel ab Sonntag sorgt Hollandes Ankündigung für Unruhe. Bei dem Gipfel sollte der Abzug der Afghanistan-Schutztruppe bis Ende 2014 bekräftigt werden.

Wirbel um angeblichen Euro-Referendum-Vorschlag von Merkel

Athen (dpa) - Missstimmung zwischen Berlin und Athen: Die griechische Regierung behauptet, Kanzlerin Angela Merkel habe ein Referendum über den Verbleib des Landes im Euro-Raum vorgeschlagen. Athen ist empört. Die Bundesregierung wies die Angaben scharf zurück. Das Büro des griechischen Interims-Ministerpräsidenten hatte mitgeteilt, Merkel habe vorgeschlagen, die griechischen Wähler zeitgleich mit den Neuwahlen am 17. Juni auch über den Euro entscheiden zu lassen. Die Parteien des Landes sind aufgebracht.

«Blockupy»-Proteste in Frankfurt erreichen ihren Höhepunkt

Frankfurt/Main (dpa) - In Frankfurt/Main sollen die Protesttage der «Blockupy»-Aktivisten heute mit einer Großdemonstration ihren Höhepunkt erreichen. Die Kapitalismuskritiker wollen durch die Innenstadt ziehen. «Blockupy» rechnet mit mehr als 20 000 Teilnehmern. Die Polizei ist auf Ausschreitungen vorbereitet. Die «Blockupy»-Anhänger protestieren gegen die Macht der Banken und die europäische Sparpolitik. In den vergangenen Tagen hatten sie trotz Protest demonstriert und Plätze besetzt.

Präsident des Bundesfinanzhofs für deutlich einfacheres Steuerrecht

Berlin (dpa) - Der Präsident des Bundesfinanzhofes hat für eine deutliche Entschlackung des deutschen Steuerrechts plädiert. Man könne vieles vereinfachen, sagte Rudolf Mellinghoff der «Süddeutschen Zeitung». Er könne sich ein Steuerrecht vorstellen, in dem ein Arbeitnehmer, der nur geringe Werbungskosten und keine weiteren Einkünfte hat, kaum jemals eine Steuererklärung abgeben müsse. Mellinghoff schlägt vor, die Abzugsmöglichkeiten bei der Steuer deutlich zu reduzieren und mehr mit Pauschalen zu arbeiten.

Endspurt beim Katholikentag

Mannheim (dpa) - Endspurt beim Katholikentag in Mannheim: Der vorletzte Tag beginnt heute mit «biblischen Impulsen» von Bundesforschungsministerin Annette Schavan und dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann. Dabei geht es um die Auslegung von Bibeltextstellen und das Leitwort des Katholikentags, der da lautet: «Einen neuen Aufbruch wagen». Es werden weitere Politiker erwartet, so zum Beispiel Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich.