Washington (dpa) - Der geplante Start des ersten privaten Raumtransporters der Geschichte wurde abgebrochen. Die unbemannte «Dragon»-Kapsel sollte um 04.55 Uhr Ortszeit (10.55 Uhr MESZ) vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Staat Florida abheben.

Sowohl der Träger, eine Falcon-9-Rakete, als auch «Dragon» wurden vom kalifornischen Unternehmen SpaceX entwickelt. Bei ihrem Flug sollte «Dragon» über 500 Kilo Ladung zur Internationalen Weltraumstation ISS bringen, vor allem Lebensmittel. Ursprünglich war der erste Testflug für vergangenen November geplant, er musste aber auch wegen technischer Probleme mehrfach verschoben werden.

SpaceX

Nasa-Infos zur kommerziellen Raumfahrt