Hangzhou/Sunnyvale (dpa) - Der Internetkonzern Yahoo hat nach jahrelangen Versuchen einen 20-prozentigen Anteil an der größten chinesischen Internet-Handelsplattform Alibaba verkauft. Käufer der Aktien ist für rund 7,1 Milliarden Dollar das chinesische Unternehmen selbst.

Yahoo erhalte mindestens 6,3 Milliarden Dollar in bar sowie Alibaba-Aktien für rund 800 Millionen Dollar, teilten die beiden Unternehmen am Montag mit. Yahoo kämpft seit Jahren mit Problemen und will den Großteil des Geldes aus dem Verkauf des Alibaba-Anteils in den Rückkauf eigener Aktien stecken. Bis zu fünf Milliarden Dollar sollen dafür ausgegeben werden. Das chinesische Unternehmen selbst will jetzt an die Börse gehen. Gemessen an dem von Yahoo erhaltenen Preis wird Alibaba derzeit mit 35 Milliarden Dollar (rund 27,4 Mrd Euro) bewertet.