Wien (dpa) - Im Streit um das Atomprogramm des Iran trifft sich heute der Chef der Atomenergiebehörde IAEA mit den Vertretern Teherans. In der iranischen Hauptstadt werden somit die Wiener Verhandlungen der vergangenen Woche fortgesetzt. Es geht um die Bedingungen, unter denen die IAEA-Kontrolleure im Iran arbeiten können. Der Iran verweigert den Zugang zu bestimmten Forschungszentren, in denen nach Vermutung des Westens geheime militärische Programme zum späteren Bau von Atombomben laufen.