Chicago (dpa) - Die internationalen Partner sind bereit, die Armee und Polizei Afghanistans nach 2014 für zehn Jahre mit Milliardenbeträgen zu finanzieren. Die afghanischen Einheiten, die ab 2015 die alleinige Verantwortung für die Sicherheit tragen sollen, werden jedes Jahr etwa 4,1 Milliarden Dollar brauchen. Dies bestätigte Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen beim Nato-Gipfel in Chicago. Ab 2024 soll Afghanistan ohne dieses Geld auskommen.