Debrecen (dpa) - Paul Biedermann hat den deutschen Schwimmern bei der EM in Debrecen die erste Medaille beschert. Der WM-Dritte holte sich in Ungarn Gold über 400 Meter Freistil.

In 3:47,84 Minuten verwies er den Ungar Gergo Kis (3:48,09) auf Platz zwei, verpasste aber wie bei den deutschen Meisterschaften die Olympia-Norm von 3:47,26. Als Medaillengewinner von der WM in Shanghai und durch die Erfüllung der Norm über 200 Meter ist Biedermann aber dennoch für London qualifiziert.

Dritter wurde der Italiener Samuel Pizzetti (3:48,66). Ein Großteil der europäischen Konkurrenz wie auch Titelverteidiger Yannick Agnel (Frankreich) war in der Vorbereitung auf Olympia beim Rennen in Ungarn nicht am Start.