Chicago (dpa) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat den verheerenden Selbstmordanschlag im Jemen aufs Schärfste verurteilt. «Wir werden nicht zulassen, dass der Terror siegt», sagte Westerwelle am Rande des Nato-Gipfels in Chicago. Die internationale Gemeinschaft stelle sich entschlossen gegen Versuche, den Aussöhnungsprozess im Jemen zu verhindern. In der jemenitischen Hauptstadt Sanaa hatte zuvor ein Selbstmordattentäter mindestens 90 Soldaten mit sich in den Tod gerissen.