Berlin (dpa) - Eine Woche nach der Entlassung von Norbert Röttgen wird der CDU-Politiker Peter Altmaier heute zum neuen Minister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ernannt. Bundespräsident Joachim Gauck überreicht Röttgen seine Entlassungsurkunde und Altmaier die Ernennungsurkunde. Kanzlerin Angela Merkel hatte Gauck um die Entlassung Röttgens gebeten, nachdem dieser als Spitzenkandidat das schlechteste CDU-Ergebnis in Nordrhein-Westfalen aller Zeiten zu verantworten hatte.