Hamburg (dpa) - Kurz vor Pfingsten sind die Benzinpreise in Deutschland wieder auf den Stand von Anfang Februar gesunken. Für einen Liter Superbenzin E10 sind nach Angaben des Marktführers Aral im bundesweiten Durchschnitt 1,58 Euro zu bezahlen, die meistgetankte Sorte Super mit fünf Prozent Ethanol kostet 1,62 Euro je Liter, Diesel 1,45 Euro. Damit sind die Preise gegenüber ihren Höchstständen im April um rund 13 Cent je Liter zurückgegangen. Entsprechend leiser geworden ist die öffentliche Debatte um die Benzinpreise.