München (dpa) - Nach wochenlangem Rückgang sind die Spritpreise vor dem langen Pfingstwochenende wieder gestiegen. Laut ADAC wurden Benzin und Diesel seit Wochenmitte um knapp drei Cent teurer. Ein Liter Super E10 koste derzeit im Schnitt 1,60 Euro, ein Liter Diesel 1,46 Euro. Reisenden Richtung Italien riet der ADAC, in Österreich aufzutanken, denn dort sei Benzin 35 Cent billiger. Geht die Reise nach Frankreich, lohne möglicherweise die Fahrt über Luxemburg.