Istanbul (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag vor einer Polizeiwache in der türkischen Provinz Kayseri sind ein Polizist getötet und mehrere weitere verletzt worden. Unter den Verletzten sind auch Zivilisten. Der Attentäter soll versucht haben, mit einer Bombe im Lastwagen in das Gebäude zu fahren. Die Polizei eröffnete das Feuer und traf den Fahrer, der schließlich vor dem Haus die Bombe zündete.