16 Zeugen bei DFB-Verhandlung zu Relegationsspiel geladen

Frankfurt/Main (dpa) - Insgesamt 16 Zeugen sind am Freitag in Frankfurt am Main zur Verhandlung des DFB-Bundesgerichts zum Düsseldorfer Fußball-Relegationsspiel geladen worden. Aufseiten von Hertha BSC waren dies unter anderen Chefcoach Otto Rehhagel, bei Fortuna Düsseldorf unter anderen Physiotherapeut Jan Speckenbach. Um 12.52 Uhr lud der Vorsitzende Richter Goetz Eilers als ersten Zeugen von DFB-Seite Schiedsrichter Wolfgang Stark. Der Referee erläuterte wie auch schon bei der Verhandlung vor dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes die Vorkommnisse rund um das chaotisch zu Ende gegangene Rückspiel um den Bundesligaaufstieg.

Löw: Alle acht Bayern-Spieler für EM gesetzt - «Leistungsträger»

Tourrettes (dpa) - Die acht Profis des FC Bayern spielen in den EM-Plänen von Joachim Löw eine herausragende Rolle. Die Münchner und vor allem Vizekapitän Bastian Schweinsteiger hätten in der Vergangenheit bewiesen, «dass sie bei uns wichtige Spieler waren und Leistungsträger sind», erklärte der Bundestrainer am Freitag im DFB-Trainingscamp in Südfrankreich. Die Bayern-Fraktion, die erst am Montag in die EM-Vorbereitung einsteigt, wird komplett zum endgültigen 23-köpfigen EM-Kader des deutschen Fußball-Nationalteams gehören. An diesem Dienstag muss er noch vier seiner derzeit verfügbaren 19 Akteure streichen.

Fürth-Manager Azzouzi wechselt zu St. Pauli

Fürth (dpa) - Manager Rachid Azzouzi verlässt den Bundesliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth und wechselt zum Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli. Der 41-Jährige wird dort neuer Sportchef, wie die Fürther am Freitag mitteilten. In Hamburg erhalte er einen Vierjahresvertrag. Azzouzi begründete seinen Schritt in die 2. Liga damit, dass er sich weiterentwickeln wolle. «Es war keine einfache Entscheidung, weil man ein Stück zurücklässt», sagte er auf der Homepage des FC St. Pauli.

FIFA-Chef Blatter appelliert an Verantwortung aller Mitglieder

Budapest (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter hat für den Reformprozess des Fußball-Weltverbandes alle 208 Mitgliedsländer in die Pflicht genommen. «Ich fordere Sie auf, Ihre Verantwortung wahrzunehmen, damit wir am Ende dieses Kongresses sagen können: Wir haben einen großen Schritt nach vorne gemacht», sagte der 76 Jahre alte Schweizer am Freitag in Budapest beim 62. FIFA-Kongress. Die Versammlung aller Mitgliedsverbände der FIFA sollte im Lauf des Tages über einige Reformschritte abstimmen.

NDR-Rundfunkrat für Fußball-Vertrag: Moderater Kostenanstieg

Hamburg (dpa) - Der Rundfunkrat des NDR hat dem Erwerb der Bundesliga-Rechte durch die ARD zugestimmt. Die Vereinbarung sichert der Samstag-Sportschau von der Saison 2013/14 an für vier Jahre die Erstsenderechte an den 15.30 Uhr-Spielen der höchsten deutschen Fußball-Liga. Dafür sind pro Spielzeit mehr als 100 Millionen Euro zu zahlen. Außerdem billigte der norddeutsche Rundfunkrat am Freitag den unter Gremienvorbehalt geschlossenen Vertrag zwischen ARD/ZDF und Weltverband FIFA über die Übertragungsrechte an der Fußball-WM 2018 in Russland.

Kohlschreiber verliert: Aus für Deutschland beim World Team Cup

Düsseldorf (dpa) - Titelverteidiger Deutschland hat beim World Team Cup in Düsseldorf den erneuten Einzug ins Finale verpasst. Philipp Kohlschreiber unterlag am Freitag im entscheidenden Gruppenspiel gegen Serbien im zweiten Einzel Janko Tipsarevic mit 4:6, 6:3, 5:7 und kassierte damit die zweite deutsche Niederlage. Am Donnerstag hatte sich bereits Florian Mayer dem Serben Viktor Troicki mit 6:7 (6:8), 3:6 geschlagen geben müssen. Das abschließende Doppel war damit ohne Bedeutung.

Klasse-Runde von Golfer Siem in Wentworth

Wentworth (dpa) - Der Ratinger Golfprofi Marcel Siem hat nach einer starken 67er Runde Chancen auf ein Topergebnis bei der BMW PGA Championship im englischen Wentworth. Mit einem Ersatzcaddie an seiner Seite - sein ständiger Begleiter brach sich beim Cricket die Schulter - brillierte Siem am Freitag mit sechs Birdies und nur einem Bogey. Zum Start hatte er eine 71 gespielt und liegt nun mit insgesamt sechs unter Par in Schlagdistanz zur Spitze. Der Engländer James Morrison übernahm die Führung mit zwölf Schlägen unter Par.

Formel-1-Vertrag: Ecclestone vor Einigung mit Mercedes

Monte Carlo (dpa) - Im Poker um einen neuen Grundlagenvertrag für die Formel 1 ist eine Einigung zwischen Bernie Ecclestone und Mercedes anscheinend nahe. «Alle haben zugestimmt», sagte Chefvermarkter Ecclestone dem TV-Sender CNN in einem am Freitag veröffentlichten Interview, schränkte dann aber ein: «Wir müssen abwarten, ob Mercedes auch zustimmt. Aber ich bin zuversichtlich, dass auch mit Mercedes alles klappen wird.» Er habe keine Sorge mehr, dass sich der schwäbische Autobauer aus der Formel 1 zurückziehen werde, versicherte der Brite in Monte Carlo.

Endras kehrt in DEL zurück: Nationalkeeper kommt nach Mannheim

Mannheim (dpa) - Dennis Endras wird in der kommenden Saison wieder in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) spielen. Der Nationaltorhüter hat bei Adler Mannheim einen Dreijahresvertrag bis 2015 unterschrieben. Der zum wertvollsten Spieler der Heim-WM 2010 gekürte Endras soll mit Felix Brückmann das Torhütergespann des DEL-Finalisten bilden. Das gab der Verein am Freitag bekannt. Im Sommer 2010 hatte Endras einen Zweijahresvertrag bei den Minnesota Wild geschlossen, war für den NHL-Club aber nur in deren Farmteam Houston Aeros in der unterklassigen AHL im Einsatz.

Radprofi Petacchi holt zweiten Sieg - Rogers weiter in Gelb

Treuchtlingen (dpa) - Der italienische Rad-Altmeister Alessandro Petacchi hat bei der Bayern-Rundfahrt seinen zweiten Tagessieg eingefahren. Zwei Tage nach seinem Erfolg bei der Auftaktetappe war der Sprintstar vom Team Lampre-ISD am Freitag nach 196,4 Kilometern bei der Massenankunft im mittelfränkischen Treuchtlingen erneut nicht zu schlagen. Für die deutsche Sprinthoffnung John Degenkolb blieb nur der dritte Platz. Seine Gesamtführung verteidigte der frühere Zeitfahr-Weltmeister Michael Rogers aus Australien. Die Rundfahrt endet am Pfingstsonntag in Bamberg.

Ruderer Hacker im Aufwind: Souveräner Sieg im Vorlauf

Luzern (dpa) - Marcel Hacker hat seinen Anspruch auf einen Startplatz bei den Olympischen Spielen untermauert. Im Vorlauf des Ruder-Weltcups auf dem Rotsee in Luzern ließ der zuletzt formschwache WM-Vierte aus Frankfurt/Main deutliche Fortschritte erkennen. In souveräner Manier verwies er am Freitag den Konkurrenten Karsten Brodowski (Berlin) mit einem Vorsprung von drei Bootslängen auf Rang zwei. Damit zog der ehemalige Skiff-Weltmeister auf direktem Weg in das Viertelfinale ein und verbesserte seine Chance auf ein Ticket für London 2012.

French Open: Kerber gegen Qualifikantin - Kohlschreiber gegen Ebden

Paris (dpa) - Deutschlands Tennis-Hoffnung Angelique Kerber trifft bei den French Open in der ersten Runde auf eine Qualifikantin. Das ergab die Auslosung am Freitag in Paris. Als erster großer Prüfstein könnte auf die neue Nummer zehn der Welt im Achtelfinale die Französin Marion Bartoli warten. Sabine Lisicki bekommt es beim zweiten Grand-Slam-Turnier der Saison mit der Amerikanerin Bethanie Mattek-Sands zu tun, Julia Görges trifft auf die Tschechin Lucie Hradecka. Bei den Herren trifft die deutsche Nummer eins Philipp Kohlschreiber zunächst auf den Australier Matthew Ebden. Florian Mayer misst sich mit dem Spanier Daniel Gimeno-Traver.

NBA: Wade und James führen Miami Heat ins Conference-Finale

Indianapolis (dpa) - Dwyane Wade und LeBron James haben die Miami Heat in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ins Finale der Eastern Conference geführt. Dank der 41 Punkte von Wade gewann das Team aus Florida am Donnerstag (Ortszeit) das sechste Halbfinal-Duell bei den Indiana Pacers mit 105:93 und setzte sich in der Best-of-Seven-Serie mit 4:2 durch. Im Conference-Finale treffen die Heat auf den Gewinner des Playoff-Duells zwischen den Philadelphia 76ers und den Boston Celtics, in dem es nach sechs Begegnungen 3:3 steht.