Düsseldorf (dpa) - Titelverteidiger Deutschland hat beim World Team Cup in Düsseldorf den erneuten Einzug ins Finale verpasst. Philipp Kohlschreiber unterlag im entscheidenden Gruppenspiel gegen Serbien Janko Tipsarevic mit 4:6, 6:3, 5:7 und kassierte damit die zweite deutsche Niederlage.

Am Vortag hatte sich bereits Florian Mayer dem Serben Viktor Troicki mit 6:7 (6:8), 3:6 geschlagen geben müssen. Das abschließende Doppel im Rochusclub war damit ohne Bedeutung. Im vergangenen Jahr hatte das deutsche Team bei der Mannschafts-Weltmeisterschaft den fünften Titel errungen.

Kohlschreiber zeigte gegen Tipsarevic erneut eine gute Leistung, verpasste am Ende aber doch seinen dritten Erfolg in Düsseldorf in diesem Jahr. Tipsarevic verwandelte nach 2:25 Stunden seinen siebten Matchball. «Es war ein super Fight. Er ist immerhin die Nummer acht der Welt. Ich habe ihn ein bisschen ärgern können», sagte Kohlschreiber nach der Partie. Im Endspiel am Samstag treffen die Serben entweder auf Tschechien oder Argentinien.