Frankfurt (dpa) - US-Rocker Bruce Springsteen schwingt die «Abrissbirne»: Dreieinhalb Stunden lang hat der US-Rocker am Abend in der ausverkauften Frankfurter Commerzbank-Arena seinen Fans eingeheizt. Gewohnt engagiert und äußerst gut aufgelegt spielten Springsteen und seine E Street Band vor rund 41 000 Menschen Stücke aus dem neuen Album «Wrecking Ball» ebenso wie die etliche Klassiker aus den vergangenen Karriere-Jahrzehnten, darunter «Thunder Road», «Born in the USA», «The Rising» und «Glory Days». Der «Boss» wird auch in Köln und Berlin seine sozialkritischen Töne anschlagen.