Frankfurt/Main (dpa) - Es ist sein letzter großer Auftritt. Josef Ackermann sieht die Deutsche Bank nach zehn Jahren an der Spitze gut gerüstet auch für künftige Krisen. Seinen Nachfolgern schreibt er ins Stammbuch: Nur mit einer starken Heimatbasis kann die Bank global erfolgreich sein.