Paris (dpa) - Die Weltranglisten-Zehnte Angelique Kerber steht bei den French Open erstmals in ihrer Karriere in der dritten Runde. Deutschlands neue Nummer eins beendete bei dem wichtigsten Sandplatz-Tennisturnier der Welt ihre Hängepartie gegen Olga Goworzowa mit 6:3, 6:2.

Die Partie war am Vorabend wegen Regens und Dunkelheit beim Stand von 1:2 aus Sicht der Kielerin abgebrochen worden. In der nächsten Runde der mit 17,226 Millionen Euro dotierten Grand-Slam-Veranstaltung trifft die US-Open-Halbfinalistin nun auf die an Nummer 16 gesetzte Flavia Pennetta aus Italien, gegen die sie im direkten Vergleich 1:2 zurückliegt.