Frankfurt/Main (dpa) - Der Eurokurs hat sich ein wenig von seinen drastischen Vortagesverlusten erholt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im frühen Handel mit 1,2393 US-Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,8069 Euro wert. Im asiatischen Handel hatte der Euro zeitweise nur 1,2359 Dollar gekostet. Die jüngste drastische Zuspitzung der Euro-Schuldenkrise laste weiter auf dem Euro, sagten Händler. Die Kurserholung im frühen Handel sei lediglich eine Gegenbewegung zu den jüngsten Verlusten. Die Erholungsphasen dürften laut Commerzbank jedoch beschränkt bleiben.