Prag (SID) - Die tschechische Fußball-Nationalmannschaft sieht sich trotz zuletzt schwacher Leistungen nicht in einer Außenseiterrolle für die EM in Polen und der Ukraine. "Uns wird kaum etwas zugetraut. Das könnte ein Vorteil sein, denn wir haben uns stark verbessert", sagte Nationaltrainer Michal Bilek im Interview mit der Homepage der Europäischen Fußball-Union (UEFA).

Bilek zeigte sich erleichtert, dass sich der ehemalige Bundesliga-Profi Tomas Rosicky rechtzeitig fit meldete. "Er gehört zu unseren wichtigsten Spielern, wann immer wir ihn in unserer Mannschaft haben, sind wir deutlich stärker", sagte der 47-Jährige.

Die Tschechen, Europameister von 1976, treffen in der Gruppe A auf Russland, den Co-Gastgeber Polen und Ex-Champion Griechenland.