Warschau (SID) - Die tschechische Fußball-Nationalmannschaft bangt vor ihrem ersten EM-Spiel am Freitag (20.45 Uhr/ARD) in Breslau gegen Russland um den Einsatz von Routinier Milan Baros. Der 30 Jahre alte Stürmer von Galatasaray Istanbul zog sich im Training am Dienstag eine Oberschenkelverletzung zu und musste die Einheit vorzeitig abbrechen. Kapitän Tomas Rosicky konnte nach seinen überstandenen Wadenproblemen wie schon am Montag voll mittrainieren.

Die Tschechen treffen in der Gruppe A neben Russland auf Co-Gastgeber Polen und Ex-Europameister Griechenland.