Las Vegas (dpa) - Sheryl Crow hat einen gutartigen Hirntumor. Das sagte die US-Sängerin der Zeitung «Las Vegas Review Journal». Crow sei so besorgt gewesen über ihr schlechtes Gedächtnis, dass sie sich vor gut einem halben Jahr einer Kernspintomographie unterzogen habe. Dabei sei der Tumor entdeckt worden. Zum Glück handele es sich um eine Tumorart, die normalerweise gutartig verlaufe und keine Operation erfordert, sagte die 50-Jährige. Crow hatte sich 2006 bereits wegen Brustkrebs behandeln lassen müssen.