Hamburg (dpa) - Die Überlegungen der Schufa, zur Berechnung der Kreditwürdigkeit auch Soziale Netzwerke wie Facebook zu prüfen, sind von der Politik abgelehnt worden. Die Schufa dürfe nicht zum Big Brother des Wirtschaftslebens werden, sagte Verbraucherministerin Ilse Aigner. Die Gedankenspiele bringen die Schufa schon unter Druck, auch ihre aktuellen Bewertungsmethoden transparenter zu machen. Laut NDR steht auf einer Liste die Idee, einen Zusammenhang zwischen dem Freundeskreis bei Facebook und der Kreditwürdigkeit zu erforschen.