Hennigsdorf/Berlin (dpa) - Bei einer großangelegten Razzia gegen Rockerbanden in Berlin und Brandenburg hat die Polizei sieben Haftbefehle vollstreckt. Das berichtete ein Sprecher der Polizei.

Rund 1000 Polizisten durchsuchten etwa 70 Wohnungen, Arbeitsstätten und Vereinsheime, auch Drogenspürhunde wurden eingesetzt. Schwerpunkt der Razzia ist das Clubhaus der Bandidos in Hennigsdorf (Brandenburg) nördlich von Berlin. Dabei seien Spezialkräfte der GSG 9 im Einsatz gewesen, sagte der Polizeisprecher. Bei der Aktion in Hennigsdorf wurde ein Hund erschossen. Präsident des Rocklerclubs Bandidos del Este in Hennigsdorf ist ein ehemaliger Polizist. In den vergangenen Tagen hatte es in mehreren Bundesländern Razzien im Rockermilieu gegeben.