Hennigsdorf/Berlin (dpa) - Rund 1000 Polizisten sind bei einer groß angelegten Razzia gegen Rocker in Berlin und Brandenburg vorgegangen. Die Fahnder durchsuchten rund 70 Wohnungen, Arbeitsstätten und Vereinsheime, sieben Personen wurden verhaftet.

Schwerpunkt der Razzia war ein Clubhaus von Bandidos in Hennigsdorf (Oberhavel) nördlich von Berlin. Dabei kamen auch Spezialkräfte der GSG 9 zum Einsatz.

«Es geht hier um den Nachweis des Drogenhandels durch Mitglieder der Rockergruppierung», sagte ein Sprecher der Polizei. Seit rund einer Woche gibt es immer wieder Razzien gegen Rockerclubs in Berlin und Brandenburg.

Der Einsatz begann in den frühen Morgenstunden. In Hennigsdorf suchten Spürhunde nach Drogen. Präsident des dortigen Rocklerclubs Bandidos del Este ist ein ehemaliger Berliner Polizist.

Ein Augenzeuge in Hennigsdorf berichtete, einige Rocker seien in Handfesseln aus dem Vereinsheim nach draußen gebracht worden. Ein Hubschrauber kreiste am Morgen über dem Gelände des Clubs - ein großer Gebäudekomplex im Zentrum der Stadt Hennigsdorf.