Oslo (AFP) Der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik wird auch dann im Gefängnis bleiben, wenn er als geisteskrank eingestuft wird. Im Hochsicherheitsgefängnis Ila bei Oslo werde eigens ein Gefängnistrakt zu einem psychiatrischen Krankenhaus umgebaut, erklärte der stellvertretende norwegische Gesundheitsminister Robin Koss am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Die Psychiatrie sei für "sehr spezielle Fälle" wie Breivik vorgesehen.