Madrid (AFP) Angesichts der schlechten Haushaltslage und der Krise im Bankensektor hat die Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit Spaniens herabgestuft. Fitch erklärte am Donnerstag, dass die langfristige Bonität spanischer Staatsanleihen um drei Stufen von A auf BBB gesenkt werde. Die Bewertung wurde mit einem negativen Ausblick versehen, was bedeutet, dass eine weitere Herabstufung folgen könnte. Die Kosten für die Restrukturierung und Rekapitalisierung der spanischen Banken schätzte die Ratingagentur auf 60 Milliarden bis 100 Milliarden Euro.