Madrid/Paris (AFP) Spanien muss für neue Schulden hohe Zinsen zahlen - doch die Nachfrage bei Investoren nach spanischen Anleihen bleibt hoch. Das Land nahm am Donnerstag insgesamt 2,074 Milliarden Euro auf, wie die spanische Notenbank mitteilte. Das sei aufgrund des hohen Angebots der Geldgeber mehr als ursprünglich geplant. Die Zinsen allerdings kletterten auf über sechs Prozent. Experten sagen, dass ein Land Zinsen über dieser Marke nicht lange nachhaltig bedienen kann.